Nach einem Eingangsreferat von Jean-Daniel Gross, dem Denkmalpfleger der Stadt Bern, soll im Gespräch der Frage nach der Notwendigkeit denkmalpflegerischen Handelns nachgegangen werden: Welche Prämissen leiten die Denkmalpflege? Haben die Eigentümer historischer Bauten eine besondere Verantwortung wahrzunehmen? Was sind die Erwartungen der Eigentümer schützenswerter Bauten an die institutionalisierte Denkmalpflege? Nimmt die Öffentlichkeit den von privater Seite geleisteten Beitrag für den Erhalt von Baudenkmälern und wertvollen Ortsbildern überhaupt wahr und honoriert sie diesen entsprechend? Was sind die Erwartungen einer breiteren Öffentlichkeit an die Denkmalpflege und an die Eigentümerschaften wertvoller Bauten? Wann entstehen Konflikte zwischen privatem und öffentlichem Interessen und wie können diese gelöst werden?

Die Podiumsteilnehmer sind:

Lukas Alioth, Präsident DAH CH

Michael Gerber, Denkmalpfleger Kanton Bern

Nicole Pfister-Fetz, Präsidentin Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte

Werner Huber, Redaktor Hochparterre, Verlag für Architektur, Planung und Design

Moderation: Karin Salm, Kulturjournalistin

Die Veranstaltung wird von der Sektion Bern von Domus Antiqua Helvetica (DAH) durchgeführt und ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr

www.kulturerbe2018.ch/kulturerbe

Wer ist Domus Antiqua Helvetica?

Die Schweizerische Vereinigung der Eigentümer historischer Wohnliegenschaften fördert die Erhaltung schützenswerter Wohnbauten aller Typen und Epochen. Sie wurde 1984 gegründet und hat heute ca. 1450 Mitglieder in allen Landesteilen. Mit ihrem privaten Engagement leisten diese einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung eines lebendigen Kulturerbes. Domus Antiqua Helvetica betrachtet privates Eigentum als die beste und volkswirtschaftlich günstigste Voraussetzung, um den Fortbestand von historischen Bauten zu sichern. Um diese Ziele zu erreichen, sucht die Vereinigung die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege und tritt für eine Stärkung von Schutzinstrumenten für unser identitätsstiftendes Kulturerbe ein.

www.domusantiqua.ch