Ein Spaziergang durch städtische Aussenräume

Eine Ausstellung von Stadtgrün Bern und Kornhausforum mit Bildern von Peter Studer

Wie findet man heraus, welche Faktoren das Umfeld von Wohnsiedlungen lebenswert machen? Man schickt 60 Vertreterinnen und Vertreter von Verwaltung, Planungsbüros und Quartieren auf eine 15 Kilometer lange Wanderung durch Bern. Stadtgrün Bern hat dieses Experiment namens _walk on the wild side im August 2017 durchgeführt. Ausgerüstet wurden die Teilnehmenden mit Feldbuch und Hocker und unterstützt durch Fachleute von Stadtgrün Bern. Dabei sollten sich die Vertreterinnen und Vertreter ganz unterschiedlicher Interessen kennenlernen und so ein Verständnis für die anderen Fachgebiete entwickeln.

Die Ausstellung dokumentiert diesen _walk on the wild side durch die Aussenräume der Siedlungen Kleefeld West, Fröschmatt, Brünnen, Tscharnergut, Meienegg, Burgunder, Stöckacker Süd, ARK 143, Steigerhubel, Von Roll, Bäckereiweg, Seidenweg, Diessbachgut, Volo, Baumgarten und Schönberg Ost.

Die Auswertung der Feldbücher und der intensiven Diskussionen wird ebenfalls vorgestellt. Die Ausstellung zeigt so in konzentrierter Form, wie Defizite und Vorzüge verschiedener Aussenräume wahrgenommen werden. Als Ergebnis liegen klare Aussagen dazu vor, was heute in Bern ein Wohnumfeld mit hoher Lebens- und Aufenthaltsqualität ausmacht.

Veranstaltungen jeweils um 19 Uhr

Mi, 28.11. 2018 Vernissage «Umgestaltung erlaubt – Handlungsspielräume im Wohnumfeld» Begrüssung Ursula Wyss; Einführung Sabine Tschäppeler; Diskussionsrunde mit Ursula Wyss, Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün; Michael Aebersold, Direktor für Finanzen, Personal und Informatik; Jeanette Beck, Stadtplanungsamt Raumentwicklung; Nik Indermühle, Fachstelle Natur und Ökologie; Isabel Marty, Leiterin Fachstelle Sozialplanung; Nicola Roggo, Kompetenzzentrum Wohnumfeld HSR; Florian Seibold, ASP Landschaftsarchitekten; Prof. Christine Seidler, Co-Leiterin Dencity/ BFH; Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner


Do, 10.1.2019 Vortrag von Irene Weinberger, quadrapoda: «Natur in Bern – ein Streifzug durch 16 städtische Wohnsiedlungen»

Mi, 16.1.2019 Vortrag von Moritz Gubler, Universität Bern: «Stadthitze – welche Aussenräume mildern die Auswirkung der Klimaerwärmung?»

Führungen: Sa 1.12.2018, 16.00 Uhr; Do 13.12.2018, 19.00 Uhr; So 13.01.2019, 11.00 Uhr