Das Kornhausforum setzt die Reihe der im Februar 2021 während des Kulturlockdowns begonnen «Ausstrahlungen» mit der neuen Serie «Ambivalenzen» in Kooperation mit «frff – Art Kollektiv» fort.

Am Sonntag, 13. Juni um 20.30 Uhr zeigen wir die Premiere der Ambivalenzen mit «der Steppenwolf». Was ist der richtige Weg in dieser Zeit? Haben wir die richtigen Entscheidungen getroffen? Was würden wir in einer nächsten Pandemie anders machen? Gibt es richtig und falsch? Und wenn ja, wer urteilt darüber? Nehmen uns die Krisen – mit ihren jeweils ganz eigenen Schauern – zu sehr ein, sodass wir die Möglichkeitsräume, die sich daraus ergeben, übersehen? Wir suchen die Grenzen, wir wollen polarisieren, wir werten nicht, weder im Guten noch im Bösen. Wir dehnen aus, ergründen und überqueren.

Das Kornhausforum Bern hat in Kooperation mit „frff – Art Kollektiv“ eine weitere Serie der «Ausstrahlung» konzipiert, die sich auf die Unabwägbarkeiten und Brüche des Weltgeschehens und der Gesellschaft von früher bis heute konzentriert. Die Psychologie des Menschen steht dabei im Vordergrund und wird unter Bezugnahme unterschiedlicher Quellen («Der Steppenwolf», «Alice im Wunderland», «Matrix» etc.) zu spiegeln und zu entziffern versucht.

«Ambivalenzen: 1. Der Steppenwolf»: Zum Nachsehen auf » Youtube und » Instagram

Vorschau der weiteren Teile der Ambivalenzen - voraussichtlich mit Publikum möglich:

  • «Ambivalenzen – 2. Alice im Wunderland»: 28. August 2021
  • «Ambivalenzen – 3. Digitale Welten»: Ende Oktober 2021
  • «Ambivalenzen – 4. Auflösung»: Ende Dezember 2021

«frff – Art Kollektiv» sind v.l.n.r.: Fredy Berclaz, Renée Leanza, Fabian Leanza, Franz Basler