28.5.–28.6. 2015

Die Ovomacher – 150 Jahre Wander

Ausstellung

Stadtsaal, 1. Obergeschoss

Zum 150-Jahre-Jubiläum der Firma Wander führt die Ausstellung mit Fotografien, Dokumenten, Plakaten, Werbefilmen und zahlreichen Objekten durch die Geschichte des Berner Wirtschaftsunternehmens. Im Mittelpunkt steht das erfolgreichste Wander-Produkt: die Ovomaltine. 

Seit den späten 1920er-Jahren befindet sich der Standort der Firma Wander in Neuenegg. Begonnen hat ihre Geschichte 1865 in einem Laboratorium in der Berner Altstadt. Dort suchte der Apotheker Georg Wander nach einem Mittel gegen die damals weit verbreitete Mangelernährung. Ausgegangen ist er dabei von einem Naturprodukt, das schon immer als Heilmittel galt und aus gekeimten Gerstenkörnern hergestellt wird: das Malz. 

Wanders Sohn Albert – auch er Chemiker und Apotheker – entwickelte das «Kraftnährmittel» seines Vaters um die Jahrhundertwende weiter. 1904 begann der Vertrieb der Ovomaltine, die danach zu einem der berühmtesten Schweizer Markenprodukte wurde. Der Slogan «Häsch Dini Ovo hüt scho ghaa?» wurde zur alltäglichen Redewendung. Auch die aktuelle Werbekampagne – «Mit Ovomaltine chasches nid besser. Aber länger» – erreichte in der Öffentlichkeit bereits Kultstatus.