29.5.–26.6. 2018

Architektur macht Schuel

Architekturforum Bern Vortragsreihe

Stadtsaal, 1. OG
Eintritt frei

jeweils 19:00, anschliessend Apéro

In den letzten und in den bevorstehenden Jahren verzeichnet Bern einen regelrechten Schulhausboom. Einerseits sind die Schülerzahlen angestiegen und andererseits hat sich die Fläche in der Schweiz pro Schüler seit den 60er Jahren verdreifacht. Kleinere Klassen, grössere Zimmer, Gruppenräume und Lernlandschaften. Das didaktische Handwerkzeug für einen stärker differenzierenden individualisierenden Unterricht ist heute stark vorhanden. Die stetigen Veränderungen in den pädagogischen Konzepten, fordern auch neue architektonische Ansätze. Flexible Grundrisse, sollen unterschiedliche Unterrichtsformen erlauben und ebenfalls ausserschulischen Nutzungen dienen.

Das Architekturforum Bern fühlt in seiner Frühlingsreihe dem Wandel im Schulhausbau auf den Zahn. Architektur und Pädagogik, ein nicht immer leichtes Miteinander.

_____________________________________________

Schulraumentwicklung in Bern bis 2030
29 | 05 | 2018
Vertreter HSB, ISB, Schulamt
und Statistik Stadt Bern
_____________________________________________

Architektur und Anthroposophie
05 | 06 | 2018
Local Architecture, Lausanne
und Jean-Jacques Tschumi, Lancy
_____________________________________________

Architektur und Pädagogik
19 | 06 | 2018
Thomas Fischer Architekt, Zürich
und Dr. Urs Maurer, Zürich
_____________________________________________

Architektur und Konstruktion
26 | 06 | 2018
Roger Boltshauser Architekt, Zürich
und Marco Semadeni, Horgen

Eintritt frei. Herzlich willkommen!

www.architekturforum-bern.ch