• Bild: zvg

1.12.–16.1. 2018

Frauen planen und bauen

Ausstellung

Galerie 2. Obergeschoss
Eintritt frei

Öffnungszeiten
Dienstag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
Samstag 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag/Montag geschlossen

Ausstellung 25 Jahre Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen ABAP

Im Herbst 1992 gründete eine Gruppe von Berner Fachfrauen aus Architektur und Planung ihren eigenen, frauenspezifischen Fachverein: ABAP, Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen. Dies mit dem Ziel, frauenspezifischen Kriterien für die gebaute Umwelt in der Öffentlichkeit mehr Gewicht zu geben. Die Anliegen von ABAP waren und sind weiter, sich auszutauschen, sowohl in beruflichen wie privaten Belangen - liegt es doch noch immer grundsätzlich an der Frau, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen -, weiter sich zu informieren und schliesslich - ganz wichtig - sich zu vernetzen. Und Fachfrauen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen! Denn reklamierten Frauen beispielsweise gegenüber Wettbewerbsverantwortlichen, in Jurys würden Frauen fehlen (1992 gänzlich!), bekamen sie meist zur Antwort, es gebe ja keine Qualifizierten. Spätestens seit der Gründung von ABAP und anderer Fachvereine wurde dieses Argument hinfällig - mit der Folge, dass sich in den vergangenen 25 Jahren diesbezüglich viel getan hat.

Bild: Bern 1992, Café-Bar «Diagonal»; Architektin Stéphanie Cantalou

www.abap.ch