14.1.–21.2. 2015

NIKOS Ein kretischer Fischer und sein Dorf - Fotografien von Hansueli Trachsel

Ausstellung

Galerie, 2. Obergeschoss

In einem Dorf ganz im Osten von Kreta lebt der Fischer Nikos Fragkiadakis mit seiner Familie. Er ist auch Kleinbauer, Schafhalter, Olivenproduzent und Wirt einer Taverne. Seit 20 Jahren besucht der Fotograf Hansueli Trachsel das griechische Inseldorf. Nikos Fragkiadakis wurde zum Freund, mit ihm zusammen fährt er regelmässig hinaus aufs Meer. Im Lauf der Jahre erkundete der Fotograf die Gegend, lernte die Menschen kennen, ihre Arbeit und ihr Leben. So entstand allmählich – über einen Zeitraum von 16 Jahren – die Reportage über den kretischen Inselalltag. 

Die analog aufgenommenen, schwarz-weissen Bilder führen an einen Ort, den man von eigenen Reisen zu kennen glaubt. Durch den beharrlichen Blick des Fotografen wird die vermeintlich bekannte, romantische Staffage zum Alltag, die Idylle zum Schauplatz harter, unter weitgehend noch archaischen Bedingungen geleisteter Arbeit. Hansueli Trachsels Bildsprache – schroffe Kontraste und Schattierungen, Klarheit im Bildaufbau und ein steter Hang zum Verspielten und Verträumten – verdichtet sich in dieser Arbeit zu einer starken Geschlossenheit; inhaltlich und formal. 

Die Ausstellung auf der Galerie des Kornhausforums zeigt rund 50 Bilder in neuen, vom Fotografen hergestellten Abzügen. Die ganze «NIKOS»-Reportage ist am 11. Dezember im Stämpfli Verlag unter dem gleichen Titel als Bildband erschienen.